Fruchtzwergwelt

17 August 2006

Geburtstag, Geldsorgen und andere Belastungen...

Der 20. Geburtstag!

Zum gescheit Geburtstag feiern mit ca. 50 Leuten braucht man auch die entsprechenden Räumlichkeiten dazu... aber was tun, wenn alle Jugendhäuser bis Mitte September Ferien machen? Kann man eben nur hoffen, dass die Nachricht auf dem AB angehört und einem zurückgerufen wird!
Als Notstrohhalm klammern wir uns mal ans Jugendhaus Heslach :D
Der Raum war echt schön... Nur der Typ hatte eben keine Ahnung vom Räume vermieten und wenn wir Glück haben, verzeiht er uns auch die zerbrochene Scheibe, die wir schließlich ersetzt haben...

Dazu kommt die Jobsuche von Marisa und Nadi :D
Mal schaun ob sich der Chef ausm Bioladen morgen meldet und der für uns ein Plätzlein übrig hat ;)
Außerdem wären da noch der Norma (in dem extremer Aushilfejobbedarf herrscht, da nur eine Kassiererin im Laden war), der Edeka, der HL und der Tengelmann...
Denn im Empire brauchen sie niemanden mehr und im Witter bis Weihnachten auch nicht...

Und dann wäre da noch der eigene Freund...
Mir wurde mal gesagat, in einer Beziehung muss man Kompromisse eingehn (stimmts, Gila?) und dass habe ich auch getan, indem ich häufiger auf meine Freunde verzichtet hab und stattdessen mit seinen Freunden mit bin.
Leider beruht diese Kompromissbereitschaft nicht auf Gegenseitigkeit, da der Herr ja 2 Freunde hat, von denen er sich zu leicht beeinflussen lässt.
Den einen Herren kennen wir ja bereits, gegen den lässt sich auch nicht viel sagen, da man seinem Hund ja auch nicht seinen Knochen wegnehmen kann...
der zweite Herr dagegen ist mittlerweile genauso dragisch, wenn man versucht abzusagen...
bedeutet es bleibt einem nicht viel übrig als sich mit diesen Herren abzugeben...
und was bekommt man dan zu hören? anstatt ein "Danke, Nadi, dass du immer nachgibst und auf deine eigenen Freunde verzichtest", hör ich:


"is halt scheisse, dass net irgendwie ähnliche intressen sin... ich muss immer entweder mit dir, marc etc was machen oder mit bene, frank...
und beides zusammen geht halt leider gottes irgendwie nich"


AHA...

Er muss was mit mir oder bene machen... müssen hört sich nicht gerade freiwillig und erfreut an.
Und ich werd auchnoch in die marccliquenschublade gesteckt, wobei ich da ja lieber bin als in der anderen...

MÄNNER!!^^

Wenigstens gibt es ab und an Tage, an denen beide von diesen Herren keine Zeit haben (wenn auch gaaaanz selten) und dann kann man auch mal wieder was mit seiner Freundin machen, ggf. mit deren Freundeskreis...

Danke für diese Gerechtigkeit, diesen nicht vorhandenen Egoismus und die Prioritätensetzung...

3 Comments:

  • At 2:35 vorm., Anonymous Eine gute Freundin ;-) said…

    Ach kleiner fruchtzwerg, heute Abend kannst du ja auch mal wieder etwas mit deinen freunden machen und ansonsten kannst du auch immer anrufen/ mailen etc. um ein bisschen eigene freundschaften zu pflegen - ohne deinen Liebsten. Ich freue mich auf jeden Fall dich heute endlich wieder zu sehen.
    Hab dich lieb!

     
  • At 9:24 vorm., Blogger verrroerr said…

    buseltach ey, wir werdn voll alt ey. 20 man...
    jaja die location is imma schwieirg, wie wär s mim raum hinta dem gelbn tor? ;-) (war des tor übahaupt gelb???) ach ich nullos plannos.... :-P

     
  • At 3:07 vorm., Anonymous gilschen said…

    Och mein Fruchtzwergle,

    zu den Kompromissen. Ja, die sollte es gebn, aber ein Kompromis bedeutet ja, dass BEIDE Seiten auf etwas verzichten um etwas miteinander hinzubekommen. Gell?

    Also, das kannst dir ja ma an die Stirn tackern, weil wir ham ja scho letztes Jahr gemerkt, dass er gar nuescht blickt. :D

    Schmatza!

     

Kommentar veröffentlichen

<< Home